Deutsch-Französischer Schüleraustausch

22 Schülerinnen und Schüler der WAL-Schule verbrachten im Rahmen des Deutsch-Französischen Schüleraustausches eine Woche in Champagnole im französischen Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Begleitet wurden die Acht- und Neuntklässler von ihren Französischlehrerinnen Corinna Thiel und Aurelie Guetz.

Besancon

Die WAL-Schüler/innen waren während der Woche bei den Familien ihrer Austauschpartner untergebracht. An den Schultagen nahmen sie am Unterrichtsgeschehen im Collège Jeanne d’Arc teil und lernten so das französische Schulsystem kennen. Ergänzend gab es ein breites Angebot an Freizeit- und Kulturaktivitäten gemeinsam mit den französischen Jugendlichen. Das Wochenende verbrachten die WAL-Schüler/innen bei ihren Gastgeberfamilien.

Mathe 1

Einige Tränen beim Abschiednehmen zeigten, dass in der kurzen Zeit schon Freundschaften entstanden sind. Vom 2. bis 9. Dezember kommen 24 französische Schüler zum Gegenbesuch an die WAL-Schule. Auch sie werden in Familien untergebracht sein, am Unterricht teilnehmen und ein Kultur- und Freizeitprogramm absolvieren. Erfahrungsgemäß wird dann auch sichtbar, welche Fortschritte die Jugendlichen beim Erlernen der jeweils anderen Sprache gemacht haben.