Große Resonanz beim Nachmittag der „Offenen Tür“

Auf große Resonanz stieß am 17. Januar der Nachmittag der „Offenen Tür“. Eingeladen waren Viertklässler aus der WAL-Grundschule und aus benachbarten Grundschulen und deren Eltern. Die WAL-Schule bietet mit Realschule und Werkrealschule zwei weiterführende Schularten an, die für die künftigen Fünftklässler in Frage kommen könnten.

K1600 Begruessung

Auf dem Programm standen Führungen durch die Schule, die Besichtigung der Fachräume, Klassenzimmer und der Mensa, Beratungsgespräche der Schulleitung, die Vorstellung der Konzepte zum individuellen Lernen, viele Schüleraktionen zum Mitmachen sowie eine Bewirtung durch die Catering-Arbeitsgemeinschaft.

K1600 BiologieK1600 Technik

Im Mittelpunkt des Interesses der Viertklässler standen die vielfältigen Aktionen zum Mitmachen. So konnte man in Chemie Experimente mit Alltagschemikalien durchführen, in Biologie Entdeckungen mit dem Mikroskop machen und in Musik an einer Rhythmuswerkstatt teilnehmen. Auch die Fächer Physik, Technik, Kunst, Englisch, Französisch und Religion waren mit Angeboten vertreten. Und nicht zuletzt beeindruckten die Multimedia-Angebote in den Computerräumen der Schule.

40 Lehrerinnen und Lehrer und mehr als 70 Schülerinnen und Schüler haben das Angebot vorbereitet und waren am Nachmittag präsent. Auch an der WAL-Schule gilt der landeseinheitliche Anmeldetermin für die weiterführenden Schulen: Mittwoch, 11. März 2020, und Donnerstag, 12. März 2020.